Sonntag, 22. Februar 2015

Wochenende in Bildern 21./22. Februar 2015

An diesem Wochenende war der Frühling deutlich spür-, hör-, fühlbar und mein Herz hüpft vor Freude darüber. Doch am Samstag starteten wir, für uns sehr früh, in strömendem Regen Richtung Maincafé-Bloggertreffen in Frankfurt am Main.



































In Frankfurt half uns das Navi den Treffpunkt im Café Familienbetrieb zu finden.



































Das Treffen war einfach toll. Mit dabei waren Mama Schulze, Babykeks, Frau Chamailion, Frankfurterwürstchen und 2KindChaos. Ich konnte viel aufschnappen, dazulernen und hatte großen Spaß mit sympathischen den Bloggerfamilien.


























Währenddessen arbeitete meine Tochter im Spielzimmer an ihrem eigenen Blogartikel.



































Auf dem Spielplatz konnten wir uns danach noch eine Runde austoben.



































Ich bin immer wieder fasziniert, was meine Tochter aus "nichts" macht, wenn sie im Spiel versinkt.



































Dabei hat sie einen klaren Ordnungssinn.



































Ein Besuch bei guten Freunden rundete den Tag ab.



































Müde, aber zufrieden machten wir uns auf die Heimreise. Am Sonntag zauberten mir meine Lieben einen tollen Start in den Tag.



































Danach gab es eine Bade-/Duschparty für die ganze Familie, mit Musik und Farbenlehre.



































Das Wetter klarte langsam auf und mein Mann bekam Lust, Fenster zu putzen. Das ließ sich Tochterkind nicht zweimal sagen.



































Auch das Auto musste sauber gemacht werden - also ihres. Unseres ist immer noch dreckig.



































Mittagessen für mich: Bunter Salat mit Himbeerdressing und selbst gemachten Parmesan-Ravioli. Lecker! Mann und Kind bevorzugten Obst und andere Snacks.



































Ohne Mittagsschlaf ging es raus, ein wenig pilgern.



































Mit Freunden Sonne und Aussicht genießen: ein toller Sonntag!



































Dem scharfen Blick meiner Tochter entging kein Frühlingsbote, nicht einmal der kleinste.



































Gemeinsam gingen wir noch etwas essen. Natürlich war meine Tochter gar nicht müde, schlief aber nach drei Minuten neben mir ein, so dass mein Mann und ich (fast) pünktlich den Tatort gucken konnten. Seltene Freude, die mit einem hervorragenden letzen frankfurter Tatort verstärk wurde.

Und wie war euer Wochenende? Konntet ihr etwas Sonne genießen und den Frühling schnuppern?
Viele weitere Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne. In der letzten Woche waren es 30! Wahnsinn.

Eure Julia aus der guten Kinderstube



Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    erzähl mir mal von Deinem Duscherlebnis mir Farbe!!! Ich bin doch immer neugierig.
    Schöne Bilder, wie immer war ich gerne bei Dir gucken!!! Hab eine schöne Woche, liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ich glaube wir waren zeitgleich auf dem Blog der jeweils anderen ;-)
      Das mit der Farbe spielte sich mehr in der Badewanne ab. Wir hatten Badewasserfarbe und Badeknete. Damit hat meine Tochter dann etwas experimentiert. Bei uns steht die Dusche direkt neben der Wann, so dass immer einer in Ruhe duschen kann, wenn sie badet ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ja, das habe ich mir auch gedacht! ;-)
      Badeknete kenne ich noch nicht, ist ja witzig!
      Ich freue mich schon auf unser neues Bad, da ist auch alles beisammen und nicht mehr mit bei uns im Zimmer!
      LG Tanja

      Löschen
  2. Es war auch ganz wunderbar, Dich und Deine Familie kennenzulernen. Und so ein super Foto mit Laptop habe ich von meinen Schnecken auch <3
    Viele liebe Grüße, JuSu aka Mama Schulze

    AntwortenLöschen
  3. Deine Töchter sind so zauberhaft! Mein Mann war ganz hingerissen. Er hat gestern den Abend lachend auf der Couch verbracht und Deinen Blog anscheinend so gut wie komplett durchgelesen.
    Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Treffen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mit unseren Autos verhält es sich ähnlich, die vom Sohnemann sind beim letzten Schnee sauber geworden, unseres dafür umso schmutziger ;-)

    AntwortenLöschen

Hier dürft ihr mir gerne schreiben!