Samstag, 24. Januar 2015

Ich lebe noch

Ruhig ist es hier, aber ich lebe noch. Nur zum Bloggen komme ich einfach nicht. Stattdessen bremse ich mich selbst aus. Je mehr ich denke: "Ich müsste mal wieder bloggen!", desto weniger Lust habe ich dazu, ja, ich bekomme geradezu eine Schreibblockade. Und da das Bloggen für mich Freude und Entspannung sein soll, nehme ich jetzt mal den Druck für mich raus.






















Ab sofort erscheinen alle Artikel an den Tagen, an denen ich Zeit habe, ungeplant und weiterhin aus voller Lust am Schreiben, morgens, abends und sogar nachts. Es wird lange und kurze Artikel geben, manchmal vielleicht auch nur einige Gedanken, die mich gerade beschäftigen. Dafür höre/lese ich jetzt einfach weg, wenn irgendwer erklärt, wie (oft) man bloggen muss, um erfolgreich zu sein.

Ich freue mich über jeden Leser und bin hin und weg von jedem Kommentar. Echt jetzt, das macht mir große Freude. Aber ich will nicht schreiben, um Leser zu haben. In der guten Kinderstube soll es schließlich fröhlich und gemütlich bleiben.

Solltet ihr tatsächlich Angst haben, einen Artikel zu verpassen, dann dürft ihr gerne Fan meiner Facebook-Seite werden oder mir über Blogger folgen oder meinen RSS-Feed über einen Anbieter eurer Wahl (wie z. B. Feedly) abonnieren.

Eure Julia aus der guten Kinderstube





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir gerne schreiben!